Dessau

19. Januar 2012

UPDATE:
Die Demo wurde abgesagt, es gibt aber einen Anlaufpunkt für Alle, die dennoch nach Dessau kommen.

Die Initiative in Gedenken an Oury Jalloh ruft zur Demo am Samstag, den 21. Januar 2012, auf. Wir treffen uns um 15 Uhr in Dessau am Hauptbahnhof.

Am Montag, den 16. Januar 2012, kam es zu einer Spontandemonstration von in Sachsen-Anhalt bekannten Nazis, die zusammen mit Dessauer Bürger_innen ihre Wut gegenüber Migrationsanderen mit Sprüchen wie „Ausländer raus“ und „Deutschland den Deutschen“ ausdrückten. Innerhalb weniger Stunden kamen circa 400 Leute, hauptsächlich aus der rechten Szene, zusammen. Ihre Route führte zum Polizei-Revier Dessau, vor dem sie ihre Abschlusskundgebung hielten.

Dass die Demonstrant_innen sich direkt vor dem Polizeirevier in Dessau positionierten, in dem Oury Jalloh umgebracht wurde, ist Beweis genug dafür, dass die Anhänger_innen der Rechten Szene mit den rassitischen Taten der Polizei sympatisieren.

Am Samstag, den 21. Januar 2012, planen Bürger_innen und Nazis nun eine weitere Demonstration, die vor dem MC Donald in der Kavalierstraße um 18 Uhr starten soll. Auf Facebook schreiben sie schon von einer „lustigen Stadtrundfahrt durch Dessau“.

Die Situation in Dessau ist derzeit sehr zugespitzt und wir sehen für die Menschen, die dort leben, Migrationsandere und andere Linke, eine große Gefahr.

Kommt zahlreich zusammen, um Menschen vor dem rassistischen Nazi-Bürger-Mob zu schützen!!!

Wann: Samstag, den 21. Januar 2012 um 15 Uhr
Wo: Dessau (Hauptbahnhof)

Mehr Infos in Kürze…

http://initiativeouryjalloh.wordpress.com/

this saturday there will be a demo in dessau. the situation in dessau is pretty fucked up right now. after a confrontation between a german white nazi and a person of colour last week about 400 nazis and citizens demonstrated this week against „criminal migrants“ and showed their solidartity with the nazi. their demonstration ended in front of the police
station, where oury jalloh died. there is a really tensed atmosphere in the city, people of colour are afraid that every minute the situation can turn into a pogrome.

so the demonstration on saturday will not only show solidarity and the existence of a strong antiracist defense in dessau, also people are asked to stay there as long as possible, to prevent racist attacks.

here the call out from the oury jalloh initiative in german: http://initiativeouryjalloh.wordpress.com/

here a 8 minute documentary about the pogrom 1992 in rostock: http://www.youtube.com/watch?v=zhNoRWPrj9g
antifascist defense support and the position of the police: http://www.youtube.com/watch?v=2RSsTMIyXAg

IT HAPPENED – SO IT CAN HAPPEN AGAIN.
JOIN THE DEMONSTRATION THIS SATURDAY IN DESSAU AND SUPPORT THE ANTIRACIST
STRUGGLES!

Weiterer Beitrag: Rassismus, Volksmob und falsch verstandener Aktionismus? – Die Dessauer Realität!


Kommentare

Der URI für den TrackBack dieses Eintrags ist: http://waiting.blogsport.de/2012/01/19/dessau/trackback/

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Eintrag.

Kommentar hinterlassen

Leider ist der Kommentarbereich für dieses Mal geschlossen.