Comments on: Elend des Kapitalismus – Elend der Linken http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/ ... bis zum Communismus Wed, 17 Jul 2019 14:01:08 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: Wartezeit überbrücken … :: Das Ressentiment hat einen Namen – Oskar L. :: März :: 2009 http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/#comment-16243 Mon, 23 Mar 2009 22:58:08 +0000 http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/#comment-16243 [...] Bereits vor einigen Tagen hatte ich mich ja dem oberflächlichen Dissen der 28. März-Demos gewidmet. Der sozialrevolutionäre und antinationale Block aus Frankfurt meldet sich nun mit einer Pressemitteilung zu Wort, in der u.a. der Auftritt Lafontaines als „Provokation“ (?) bezeichnet und dem Nationalsozialdemokraten sein autoritäres Staatsverständnis wie sein Rassismus angekreidet wird. Von Antisemitismus und ressentimentbefrachtetem Antikapitalismus keine Rede, obwohl gerade diese Kategorien zentral für die Lafontainesche Ideologie sind. [...] […] Bereits vor einigen Tagen hatte ich mich ja dem oberflächlichen Dissen der 28. März-Demos gewidmet. Der sozialrevolutionäre und antinationale Block aus Frankfurt meldet sich nun mit einer Pressemitteilung zu Wort, in der u.a. der Auftritt Lafontaines als „Provokation“ (?) bezeichnet und dem Nationalsozialdemokraten sein autoritäres Staatsverständnis wie sein Rassismus angekreidet wird. Von Antisemitismus und ressentimentbefrachtetem Antikapitalismus keine Rede, obwohl gerade diese Kategorien zentral für die Lafontainesche Ideologie sind. […]

]]>
by: jamjam http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/#comment-16179 Fri, 20 Mar 2009 13:41:32 +0000 http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/#comment-16179 ich steh ja auch auf einfache weltbilder, aber mit "Auf der Demo in Frankfurt wird zudem der berüchtigte Fremdenfeind und Judenhasser Lafontaine als Redner auftreten." machst du dir das wohl ein wenig zu leicht. ich steh ja auch auf einfache weltbilder, aber mit

„Auf der Demo in Frankfurt wird zudem der berüchtigte Fremdenfeind und Judenhasser Lafontaine als Redner auftreten.“
machst du dir das wohl ein wenig zu leicht.

]]>
by: waiting http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/#comment-16168 Thu, 19 Mar 2009 23:11:12 +0000 http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/#comment-16168 @ lahmacun: ya, recht hast du, aber mir ging es ja nicht um strategien zur überwindung der enterotisierenden arbeitsteilung, sondern nur um deren qua blog-natur rudimentären kritik. no disagreement here. @ lahmacun:

ya, recht hast du, aber mir ging es ja nicht um strategien zur überwindung der enterotisierenden arbeitsteilung, sondern nur um deren qua blog-natur rudimentären kritik.

no disagreement here.

]]>
by: überall nur krise… ¦ overdose http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/#comment-16164 Thu, 19 Mar 2009 17:06:55 +0000 http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/#comment-16164 [...] ..aber es machen ja leute was dagegen. waity hat auch schon über die alltägliche scheiße der disziplinierung &#8211 oder dass auf arbeit nicht onaniert werden darf &#8211 geschrieben und eine disko über nackt-in-der-wg-rumlaufen ausgelöst, aber den aufruf dieser jung-dynamischen gruppierung gelobt („sehr nett zu lesen“), aber ihren drang, mülltonnen zweckzuentfremden als nicht sachdienlich kritisiert. [...] […] ..aber es machen ja leute was dagegen. waity hat auch schon über die alltägliche scheiße der disziplinierung &#8211 oder dass auf arbeit nicht onaniert werden darf &#8211 geschrieben und eine disko über nackt-in-der-wg-rumlaufen ausgelöst, aber den aufruf dieser jung-dynamischen gruppierung gelobt („sehr nett zu lesen“), aber ihren drang, mülltonnen zweckzuentfremden als nicht sachdienlich kritisiert. […]

]]>
by: lahmacun http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/#comment-16163 Thu, 19 Mar 2009 15:23:50 +0000 http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/#comment-16163 was denn? in meiner wg war das nie thema, weil es einfach jedem wurscht war. aber so verfällt es sich eben nicht bei jedem. und den rest vom beispiel (es gab ja auch nen kommentar davor) verstehst du nicht, oder wie? na, dann kann ich dir auch nicht helfen. was denn? in meiner wg war das nie thema, weil es einfach jedem wurscht war. aber so verfällt es sich eben nicht bei jedem. und den rest vom beispiel (es gab ja auch nen kommentar davor) verstehst du nicht, oder wie? na, dann kann ich dir auch nicht helfen.

]]>
by: Wendy http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/#comment-16161 Thu, 19 Mar 2009 14:30:56 +0000 http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/#comment-16161 Danke an waiting, dafür, dass er noch die augenscheinlichsten Banalitäten in so ein großes Blabla kleiden kann. Danke an lahmacun für diesen wunderbar wirren Kommentar, der tatsächlich mit "zB: ich kenne ne wg, da ist eine person der meinung, wenn man sich „frei-gemacht“ habe, dann könne man, ohne dass es einem unangenehm ist, den halben tag nackig durch die wohnung spazieren" begann. <a href="http://www.purplepussy.net/comics/puss20020201.gif">?</a> Danke an waiting, dafür, dass er noch die augenscheinlichsten Banalitäten in so ein großes Blabla kleiden kann.

Danke an lahmacun für diesen wunderbar wirren Kommentar, der tatsächlich mit „zB: ich kenne ne wg, da ist eine person der meinung, wenn man sich „frei-gemacht“ habe, dann könne man, ohne dass es einem unangenehm ist, den halben tag nackig durch die wohnung spazieren“ begann.

?

]]>
by: lahmacun http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/#comment-16158 Thu, 19 Mar 2009 05:51:34 +0000 http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/#comment-16158 erster kommentar, tippfehler, zweitletzter satz: es wohl großteils nur ein KONKKURRENZKAMPF ... erster kommentar, tippfehler, zweitletzter satz:

es wohl großteils nur ein KONKKURRENZKAMPF …

]]>
by: lahmacun http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/#comment-16157 Thu, 19 Mar 2009 05:49:43 +0000 http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/#comment-16157 zB: ich kenne ne wg, da ist eine person der meinung, wenn man sich "frei-gemacht" habe, dann könne man, ohne dass es einem unangenehm ist, den halben tag nackig durch die wohnung spazieren. den anderen ist das egal, wenn die person das macht, aber sie selber wollen es nicht machen <i>müssen</i>, weil es ihnen eben <i>unangenehm</i>, was sicherlich mit der gesellschaft, erziehung etc zu tun hat, was sie keinesfalls bestreiten. nun lässt die nackig-person die nicht-nackig-personen aber nicht in ruhe, obwohl das schon oft dargelegt wurde. nützt nichts, das ist ein dauerthema, wobei - und das meine ich mit konkurrenz, also leistung - die nackig-person stets vorwürfe erhebt, dass sie frei sei, die anderen nicht, dass die anderen spießig seien und verklemmt, <i>sich nur keine mühe geben</i> etc. der große wettlauf im der wille muss berge versetzen. ich hab das mal miterleben müssen, fand die situation schrecklich, und sah mich dann auch dazu veranlasst, die nackig-person zu fragen, warum sie meine, derart <i>autoritär</i> rumkacken zu müssen. "geistige kritik" (<i>Auflösung ins "Selbstbewußtsein" oder Verwandlung in "Spuk", "Gespenster", "Sparren" etc.</i>) alleine ist fürn arsch und endet im psychoterror (zwangsläufig? - ich glaube ja). zB: ich kenne ne wg, da ist eine person der meinung, wenn man sich „frei-gemacht“ habe, dann könne man, ohne dass es einem unangenehm ist, den halben tag nackig durch die wohnung spazieren. den anderen ist das egal, wenn die person das macht, aber sie selber wollen es nicht machen müssen, weil es ihnen eben unangenehm, was sicherlich mit der gesellschaft, erziehung etc zu tun hat, was sie keinesfalls bestreiten. nun lässt die nackig-person die nicht-nackig-personen aber nicht in ruhe, obwohl das schon oft dargelegt wurde. nützt nichts, das ist ein dauerthema, wobei – und das meine ich mit konkurrenz, also leistung – die nackig-person stets vorwürfe erhebt, dass sie frei sei, die anderen nicht, dass die anderen spießig seien und verklemmt, sich nur keine mühe geben etc. der große wettlauf im der wille muss berge versetzen.
ich hab das mal miterleben müssen, fand die situation schrecklich, und sah mich dann auch dazu veranlasst, die nackig-person zu fragen, warum sie meine, derart autoritär rumkacken zu müssen.

„geistige kritik“ (Auflösung ins „Selbstbewußtsein“ oder Verwandlung in „Spuk“, „Gespenster“, „Sparren“ etc.) alleine ist fürn arsch und endet im psychoterror (zwangsläufig? – ich glaube ja).

]]>
by: lahmacun http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/#comment-16156 Thu, 19 Mar 2009 05:34:52 +0000 http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/#comment-16156 <blockquote>wieso eigentlich (ernsthafte frage)? weil man die leute halt eklig findet, aber eklig werden sie ja erst durch die arbeit (hier synonym für die gesellschaft). </blockquote> ja, waity, aber das ist doch was, da kann man kaum aus. das war mmn auch einer der fehler mancher 68er, dass sie meinten, man könne und v.a. man MÜSSE das ändern in <i>dieser</i> gesellschaft, was dann z.t. in psychoterror (gruppensitzungen, "bürgerlich-autoritären charakter zerbrechen") mündete. weil, das ist das problem, eben weil versucht wurde, das in <i>dieser</i> gesellschaft zu bewerkstelligen, es wohl großteils nur ein <i> war mit all den zu bietenden härten. wer ist der, der schon am meisten vom autöritären panzer zerbrochen hat?</i>

wieso eigentlich (ernsthafte frage)? weil man die leute halt eklig findet, aber eklig werden sie ja erst durch die arbeit (hier synonym für die gesellschaft).

ja, waity, aber das ist doch was, da kann man kaum aus. das war mmn auch einer der fehler mancher 68er, dass sie meinten, man könne und v.a. man MÜSSE das ändern in dieser gesellschaft, was dann z.t. in psychoterror (gruppensitzungen, „bürgerlich-autoritären charakter zerbrechen“) mündete. weil, das ist das problem, eben weil versucht wurde, das in dieser gesellschaft zu bewerkstelligen, es wohl großteils nur ein war mit all den zu bietenden härten. wer ist der, der schon am meisten vom autöritären panzer zerbrochen hat?

]]>
by: waiting http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/#comment-16147 Wed, 18 Mar 2009 23:14:39 +0000 http://waiting.blogsport.de/2009/03/18/elend-des-kapitalismus-elend-der-linken/#comment-16147 "Wie jetzt – Errungenschaft? Wie vermittelt ist das zu verstehen?" vermittelt durch ironie "Ehrlich gesagt bin ich auch ganz froh, nicht noch das Onanieren von Arbeitskollegen sehen zu müssen." wieso eigentlich (ernsthafte frage)? weil man die leute halt eklig findet, aber eklig werden sie ja erst durch die arbeit (hier synonym für die gesellschaft). „Wie jetzt – Errungenschaft? Wie vermittelt ist das zu verstehen?“

vermittelt durch ironie

„Ehrlich gesagt bin ich auch ganz froh, nicht noch das Onanieren von Arbeitskollegen sehen zu müssen.“

wieso eigentlich (ernsthafte frage)? weil man die leute halt eklig findet, aber eklig werden sie ja erst durch die arbeit (hier synonym für die gesellschaft).

]]>